Skip to main content

Wieviele Hunderassen gibt es?

Kurz gesagt kann man nicht genau sagen, wie viele Hunderassen es weltweit gibt. Der Grund dafür liegt darin, dass sich aus der Geschichte heraus zwar sehr viele reinrassige Hunderassen entwickelt haben aber durch Züchtung und ähnliche Umstände im Laufe der Zeit auch verschiedene neue Hunderassen entwickelt haben. Dadurch stellt sich eigentlich zunächst die Frage, ob man diese Hunderassen überhaupt dazuzählen darf und sollte oder eben nicht.

Wenn man es dennoch auf eine Zahl herunterbrechen möchte, dann schaut man am besten auf die offiziellen Zahlen des deutschen Hundeverbandes. Dort wird auf eine Zahl von etwa 350 verschiedenen Hunderassen verwiesen. Diese Zahl ist aber auch nicht eindeutig, weil sie weiters in verschiedene Unterkategorien geordnet wird. Es bleibt also sehr schwierig eine genau Zahl zu nennen. Auf hunderassen-info.net kann man sich ausführlich mit dieser Thematik und wie man einen passenden Hund findet, auseinander setzen.

 

Was ist der FCI?

Unter dem FCI versteht man den Verband (eigentlich ist es ein Dachverband) der Hundezüchter, der seinen Sitz in Belgien hat. Der Verein gehört zu den ältesten Vereine überhaupt und Deutschland zählte zu Beginn des 20. Jahrhunderts sogar zum offiziellen Gründungsmitglied des FCI. Aus diesem Verein stammt auch die offiziell anerkannte Zahl von etwa 350 verschiedenen Hunderassen, wobei aber anzumerken ist, dass selbst der FCI diese Klasse nicht ganz eindeutig auflistet, sondern die Zahl auch noch in insgesamt zehn weitere Unterkategorien erfasst. Dadurch lässt sich aber bereits ein näherer Wert für die in der Welt ansässigen verschiedenen Hunderassen erfassen.

 

Es wird zwischen kleinen, mittelgroßen und großen Hunderassen unterschieden.

Die Hunderassen werden nach ihrer Größe eingeteilt. Nach diesem Schema gibt es kleine, mittelgroße und sehr große Hunderassen. Kleine Hunde haben eine Größe von etwa 20 Zentimetern und gelten als eher pflegeleicht. Ein typischer kleiner Hund wäre zum Beispiel der kleine Chihuahua. Es gibt aber sehr viele kleine Hunde die in diese Kategorie passen. Mittelgroße Hunde sind zum Beispiel der Wetterhoun. Man teilt die Hunde nach deren Größe ein, wobei man den höchsten Punkt des Körpers misst, um die Klasse zu treffen. Große Hunde sind bei ihren Besitzern als Beschützer beliebt. Ein typischer großer Hund ist der Carolina Hund.

 

Mini Hunderasse Übersicht

 

Wie finde ich einen passenden Hund?

Welcher Hund passend zu einem Besitzer ist hängt vermutlich von den persönlichen Vorlieben ab. Wer eher einen kleinen Hund bevorzugt, der wird sich wohl auch für die günstige und damit sehr pflegeleichte Variante entscheiden. In der Regel verursachen sie auch viel weniger Lärm als größere Hunde. Damit ist er auch in der Nachbarschaft beliebter als ein großer Hund. Wer sich lieber einen großen Hund zulegt, der wird sich wohl eher einen Beschützer für sein Eigenheim zulegen. Im Zuge steigender Kriminalität kaufen sich vermehrt Besitzer von Häusern auch größere Hunde weil sie sich damit auch viel sicherer zu Hause fühlen können.

 

Was sind die Folgen der Rassenzucht?

Heute sind Rassenhunde sehr beliebt bei Besitzern von Hunden. Die gängigste Methode bei der Rassenzucht ist die Linienzucht. Leider beinhaltet diese Methode auch ein enormes Risiko, denn es handelt sich streng genommen um eine Art der Inzucht. Damit steigt aber das Risiko von gen-technischen Defekten beim Tier. Man versucht damit direkt, bestimmte Merkmale von Hunderassen zu erhalten. Meist wird auch gezielt versucht, bestimmte Merkmale beim Hund zu verstärken. Dies ist aber gefährlich und da der Mensch dafür die Verantwortung trägt, sollte er sich mit den Folgen der Rassenzucht vertraut machen. Eine Selektion ist daher nicht mehr möglich und wird teilweise sogar langfristig vereitelt.


Ähnliche Beiträge

Stabile Hundebox für Zuhause und Unterwegs

Hund

Eine Hundebox ist in erster Linie dazu da, um seinen geliebten Vierbeiner, sicher und unbeschadet von A nach B zu transportieren. Natürlich ist das nicht jedermanns Sache und es kann auch sein, dass sich der Hund nicht sofort mit der Hundebox anfreundet. Doch nichts desto trotz, ist es eine gute Variante seinen Hund sicher zu […]

Hautinfektionen bei Hunden erkennen

Hund

Wie Menschen auch leiden ebenso Hunde an Hautinfektionen. Hauterkrankungen bei Hunden treten im gleichen Ausmaß wie beim Menschen auf. Sie lassen sich auf die gleichen Ursachen zurückführen und können unter anderem pilzartig, bakteriell, parasitisch oder auch allergisch sein. Zu den üblichen Hauterkrankungen bei Hunden zählen der klassische Juckreiz, der allerdings nicht als sehr gefährlich einzustufen […]